Unterstützer werden

Menschen, die nicht bei uns wohnen, aber das Projekt sinnvoll und unterstützenswert finden, können sich auf zwei verschiedene Arten finanziell beteiligen. Näheres können wir im persönlichen Gespräch erörtern.

Investierendes Genossenschaftsmitglied werden

Im Gegensatz zum ordentlichen Mitglied haben investierende Mitglieder keine Wohnung im PatchWorkHaus.

Als Nichtbewohner sind sie auf der Mitgliederversammlung zwar rede- aber nicht stimmberechtigt. Dafür erhalten investierende Mitglieder aber eine Dividende auf ihre Genossenschaftseinlagen (Planung momentan: 1,8%) ab dem ersten Geschäftsanteil. Die genaue Höhe der Dividende legt die ordentliche Mitgliederversammlung im Folgejahr mit der Genehmigung des Jahresabschlusses fest.

Alle Rahmenbedingungen regelt die Satzung der Genossenschaft (PDF-Download hier).

Darlehen vergeben

Das PatchWorkHaus kann sich Geld nicht nur bei Banken leihen, sondern auch bei Privatpersonen. Für uns sind solche Darlehen dann sinnvoll, wenn sie über eine möglichst lange Zeit laufen (> 10 Jahre) und während der Laufzeit nur verzinst, nicht aber getilgt werden. Das erhöht Liquidität und Planbarkeit gegenüber einem alternativen Bankkredit.

Sicherheit?

Sowohl Genossenschaftsanteile wie auch Direktkredite stehen im Rang hinter dem Haupt-Bankkredit. Das heißt, dass im Insolvenzfall andere Gläubiger vorrangig bedient werden. Formal besteht also das Risiko eines Totalverlusts.

Bei Licht betrachtet erscheint dieses allerdings äußerst gering, da

  1. die Ausgaben der Genossenschaft bekannt und planbar sind
  2. die Einnahmensituation eine solide Basis hat (Nutzungsentgelte) und im Fall unvorhersehbarer kostensteigernder Ereignisse erhöht werden würde, bevor das Projekt in die Insolvenz laufen gelassen würde
  3. unser Wirtschaftsplan drei Prüfinstanzen durchlaufen hat, bevor wir auch nur einen Stein gesetzt haben:
    1. genossenschaftlicher Prüfungsverband (Voraussetzung für die Eintragung ins Genossenschaftsregister)
    2. die NRW.Bank als Träger der Förderkredite für den sozialen Wohnungsbau
    3. unsere Hausbank vor Vergabe des Hauptkredits von über 2 Mio. €