Unterstützer werden

Menschen, die nicht bei uns wohnen, aber das Projekt sinnvoll und unterstützenswert finden, können sich auf verschiedene Arten beteiligen. Näheres können wir im persönlichen Gespräch erörtern.

Investierendes Genossenschaftsmitglied werden

Im Gegensatz zum ordentlichen Mitglied haben investierende Mitglieder keine Wohnung im PatchWorkHaus.

Als Nichtbewohner sind sie auf der Mitgliederversammlung zwar rede- aber nicht stimmberechtigt. Ob eine Dividende für die Einlagen gezahlt werden kann, hängt von der Ertragslage ab und wird durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Momentan zahlen wir keine Dividende für investierende Mitglieder.

Weitere private Darlehen sind nicht geplant.

Die wesentlichen Dinge hierzu regelt die Satzung der Genossenschaft.

Ideelle Unterstützer

Das genossenschaftliche Wohnen, insbesondere in Form von Mehrgenerationenhäusern, liegt uns sehr am Herzen. Alles, was uns als konkretes Projekt, oder dem genossenschaftlichen Wohngedanken dient, wird von uns als ideelle Unterstützung gesehen. Dies heißt beispielsweise:

  • Unterstützung bei der Ausbauarbeit, der Gartengestaltung, den Arbeitssamstagen, der Ausrüstung der Wohnanlage wird gerne gesehen. Zugleich eine gute Gelegenheit uns kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.
  • PWH ist aktiv in der Stadtteilkonferenz und in der Zusammenarbeit mit gemeinschaftlichen Wohnformen in der Stadt Aachen. Auch hierbei können Interessenten gerne mitwirken und uns bei konkreten Projekten unterstützen.
  • Manchmal fehlt uns Expertenrat, insbesondere in juristischen oder (finanz-)wirtschaftlich/ kaufmännischen Fragen. Gut jemanden zu kennen, den man bei Fragen anrufen kann.
  • In den kommenden Jahren werden wir sicherlich eine weitere Gruppe ins Leben rufen (ähnlich wie im Projekt der LebensWeGe Aachen schon praktiziert)

Ihr seht, wenn Interesse da ist, gibt es eine Menge Dinge, die ihr tun könnt, das PWH zu unterstützen. Sprecht uns an und lasst uns überlegen, was gehen kann.